bannerendbannerend
100_0160_r1

Grußwort der Gründerin

Das Wort Partnerschaft klingt in unseren Ohren gut. Andere haben ihre liebe Not damit. Partnerschaften gibt es schon lange nicht nur zwischen Einzelnen. Firmen, Vereine, Völker haben sich zu Partnerschaften entschlossen. Und manchmal entwickelte sich statt Freundschaft nur Abhängigkeit.

Der Kirchenbezirk Göppingen pflegt seit mehr als 30 Jahren eine Partnerschaft mit einem Bezirk der Presbyterianischen Kirche in Kamerun.

Das erste Ziel dieser Partnerschaft ist nach wie vor, dass Menschen sich begegnen und kennen lernen, die sich fremd sind. Nur so können Vorurteile abgebaut, neue Einsichten gewonnen, aus Fremden Freunde werden.

Und manchmal müssen sich Freunde als Partner gegenseitig helfen. Dabei ist immer Umsicht und Vorsicht nötig, besonders dann, wenn die Partner sehr ungleich sind. Damit Hilfe nicht missverstanden wird, muss sie mit viel Vertrauen erbeten, angeboten, verabredet und geübt werden.

Das Canaan-Kinder-Projekt wurde nicht in Deutschland erfunden. Wir wohnten noch in Berlin. Als Mitglieder der Göppinger Delegation feierten wir im Januar 2006 im Bezirk Menchum.-Boyo das Silber-Jubiläum der Partnerschaft. Da hörten wir den Hilferuf vieler betroffener Frauen. Es gibt zu viele Waisen wegen AIDS. Womit kann diesen Kindern wirksam geholfen werden? Der entscheidende Hinweis kam von Freunden, die in Kamerun leben, sich dort sehr gut auskennen und in der eigenen Familie mit dem Thema beschäftigt sind.

Dann haben wir Im Jahr 2008 mit Freunden und Verwandten ein Bäumchen für die Partnerschaft gepflanzt. Der Kirchenbezirk Göppingen hat die Verantwortung für das Bäumchen übernommen.

Und das ist gut so. Gut finden wir auch, dass sich Menschen in Kamerun an diesem Projekt beteiligen.

Wer kann, ist herzlich eingeladen, vielen Kindern und Jugendlichen im Partnerbezirk Menchum-Boyo den Weg in eine gute Zukunft bauen zu helfen

(Das Bild zeigt Ursula Vöhringer im Januar 2006 mit einer der Frauen des Kirchenbezirks Menchum-Boyo. Gerhard Vöhringer war Pfarrer der Stadtkirchengemeinde Göppingen von 1975 bis 1983.)


© Canaan-Children-Project | 2017